«Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt»

Albert Einstein

Albert Einstein
ImaginationsReisen by Eveline Rufer

Die ImaginationsReisen sind geführte Reisen zu verschiedenen Themen. 

Seit mehr als 20 Jahren begleite ich Menschen auf energetischer Ebene. In dieser Zeit ist mir eins ganz klar geworden. Wenn wir wirklich etwas in unserem Leben nachhaltig verändern wollen, reicht darüber sprechen nicht. Wir müssen über die Ebene des Verstandes gehen und unser sinnliches Empfinden miteinbeziehen.

Aus diesem Grund habe ich die ImaginationsReisen entwickelt, die dazu dienen:

  • dir Momente zu ermöglichen, in denen du deinem Verstand eine Verschnaufpause gönnst. Er ist so überbeansprucht. dir aufzuzeigen, wie du wieder mit deiner Phantasie und Vorstellungskraft in Verbindung kommst und wie du sie kreativ für dein Leben nutzen kannst.
  • dich mit deiner Intuition, mit deinem Herzen zu verbinden und immer mehr darauf zu vertrauen. 
  • dich mit deinem wirklichen Sein zu verbinden
  • dich mit deiner Seele zu verbinden. Dort liegt deine Weisheit, dein Wissen aus all deinen Erfahrungen.
  • dich mit deiner sinnlichen Erfahrungsebene zu verbinden und sie bewusst wahrzunehmen.
  • dich in beunruhigenden, stressigen Zeiten wieder in deine Mitte zu bringen.
  • dich in deinem Sein zu stärken.
  • deine Aufmerksamkeit und dein wirkliches Bewusstsein zu schulen.

Alles mit dem Verstand lösen zu wollen, geht nicht. Im Gegenteil, ein Zuviel davon wirkt wie ein Mantra. Wenn du ständig über dein Leiden sprichst, wird dein Thema verdichtet und verstärkt. Mit jeder Erzählung wird dein Leiden  erneut in den JetztMoment geholt und sozusagen ständig neu aufbereitet. 

Es ist nicht grundsätzlich falsch über unsere Leiden oder Probleme zu sprechen. Dein Verstand will ja verstehen. Aber irgendwann ist es Zeit einen Schritt weiterzugehen. Wenn du weisst, was du für ein Leiden oder Problem hast, bedeutet das ja noch nicht, das es geheilt oder gelöst ist. 

Wir leben in einer sehr mentalen Welt. Wir anerkennen nur das als Realität, was wir sehen, anfassen, hören können oder wissenschaftlich bewiesen ist. Aber mal ehrlich, wenn der Verstand alle Lösungen und Antworten hätte, wieso haben wir dann noch Probleme oder Fragen? Wie Goethe schon sagte: Der Verstand ist ein wunderbarer Diener, aber ein schlechter Herr. 

Die ImaginationsReisen sollen dir bei verschiedenen Themen helfen, deine Imaginationskraft anzukurbeln, dich lehren, dich wieder an die Kraft deiner Phantasie zu er-innern.

Phantasie und Imagination verändert dein Leben und deine Sicht auf die Welt. Denn alles beginnt bei dir.

Grosse KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen, EntdeckerInnen nutzen ihre Phantasie. Auch du nutzt sie immer wieder, wenn dir das vielleicht auch  nicht immer bewusst ist. Hattest du nicht auch schon kleine oder grosse Durchbrüche beim Duschen oder während eines Spaziergangs? In dem Moment, wo wir uns entspannen und nicht mehr über eine Frage oder ein Problem nachdenken kommt die Lösung oder Antwort daher.

Als Kind träumtest du noch, da gab es noch Wunder, da lebte die Phantasie noch. Die meisten Menschen verlieren ihre Phantasie mit der Einschulung nach und nach. Das Denken übernimmt und gewinnt meistens Überhand.

«Der Verstand ist ein guter Diener, aber ein schlechter Herr», so sagte Goethe. Dem kann ich nur beistimmen.

Ich liebe meinen Verstand, aber ich kenne auch seine Begrenzung. Wie oft schon versuchte ich über meinen Verstand eine Lösung für ein Problem zu finden. Nicht, dass er mir keine Lösungen brachte, aber es waren begrenzte Lösungen.

Der Verstand arbeitet linear und in Strukturen. Bei ihm gibt es Vergangenheit, Zukunft. Er will alles strukturieren und «schubladiseren». Auch daran ist nichts falsches, denn als Diener hilft er uns im Alltag zurecht zu finden. Er hilft uns Wissen zu sammeln, so dass wenn wir einmal gelernt haben, wie man Auto fährt, wir das nicht jedes Mal neu lernen müssen, wenn wir als FahrerIn in ein Auto steigen.

Durch seine Strukturierung hat der Verstand auch seine Begrenzung. Beispielsweise versteht er Gott/Spirit nicht. Nicht weil er zu dumm ist, es liegt einfach nicht in seinem Ermessensbereich. Du kannst Gott/Sprit nicht anfassen, nur erleben. Gott/Sprit spricht in den seltensten Fällen mit Worten zu dir, aber du kannst ihn/sie fühlen und erleben. 

«Wenn die Seele etwas erfahren will, dann schickt sie ein Bild von sich nach aussen und tritt dann hinein»

Meister Eckhart