Du bist einzig-artig

SternenBlog 28.6.19 @Eveline Rufer

Jeder Mensch hat seine eigene Art zu ticken und zu sein. Jeder Mensch ist einzigartig. 

Heute lade ich dich ein, dir deiner Einzigartigkeit bewusst zu sein. Beginne damit, dich zu fragen, wo du dich im Leben fehl am Platz fühlst. In welchen Situationen fühlst du dich unwohl? Was ist dir peinlich? Was empfindest du als übergestülptes Muss? Du magst den Kopf schütteln und dich fragen, was das mit deiner Einzigartigkeit zu tun hat. Sehr viel, eigentlich. 

Das menschliche Selbst lernt früh sich einer Norm anzupassen. Um nicht aus dieser Rolle zu fallen oder als komischer Freak dazustehen, um geliebt und anerkannt zu werden, tust du einiges, bei dem du dich nicht wirklich wohl fühlst oder du selbst sein kannst. 

Deshalb lade ich dich ein, in Dinge hineinzufühlen, in denen du dich nicht wohlfühlst. Welcher Norm willst du hier entsprechen und unterdrückst dabei deine Einzigartigkeit? Ändere deine Perspektive dazu. Anstatt dich schlecht zu fühlen und dir Vorwürfe zu machen, weil du nicht genormt bist, entdecke deine Einzigartigkeit darin. 

Ich mag schräge Menschen, die sich aussergewöhnlich benehmen und die ich keiner Schublade zuweisen kann. Ich mag Menschen, die trotz der herrschenden Norm ihre Einzigartigkeit zum Ausdruck bringen und den Mut haben dies zu tun.  Sie inspirieren mich. Sie erinnern mich an meine eigene Einzigartigkeit. 

Es gäbe keine Entwicklung auf der Welt, wenn es nur Menschen gäbe, die genormt leben. Ja, es braucht Mut seine Eigenartigkeit  zum Ausdruck zu bringen. Ja, es wird einigen Menschen nicht gefallen. Sie werden den Kopf schütteln. Trotzdem lade ich dich, ein einige deiner eigenen Normen zu durchbrechen und etwas ver-rückt zu sein. Jeder Pionier geht Wege, die noch nie begangen worden sind und entdeckt Neuland. 

Du hast die Wahl, weiterhin die abgetrampelten alten Wege gehen und in deiner Komfortzone bleiben oder Neuland entdecken. Dafür musst du nicht gleich dich und die Welt revolutionieren und alles von Null auf Hundert auf den Kopf stellen. Es beginnt in kleinen Schritten. Ein erster ist, erkenne dich an in deiner Einzigartigkeit und entschuldige oder schäme dich nicht dafür. 

Ich wünsche dir einen einzig-artigen Tag.
Deine Eveline 


Wenn dir mein MotivationsBlog gefällt, dann freue ich mich auch über einen Energy Exchange→ Coffee for Eveline

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.