Alles beginnt bei dir

TagesBlog 25.7.19 @EvelineRufer

Die Rückverbindung zu dir selbst ist in diesen Tagen ein grosses Thema. Alles beginnt bei dir. Wenn es Störungen und Disharmonien in deinem Leben gibt oder du gerade von einer bestimmten Situation herausgefordert bist, kehre zu dir zurück. 

Suche die Lösungen nicht im Aussen, bei anderen Menschen. Finde sie in dir. Wenn du etwas in deinem Leben ändern willst, es beginnt bei dir und in dir. Die SternenEnergie haben ein Portal geöffnet, dass es dir einfacher macht zu dir zu kommen. Natürlich musst du dir das auch erlauben. 

Wenn du zu dir zurückkehrst und dir einfach erlaubst die Dinge zu fühlen, wie sie gerade sind, dann kann es sein, dass sich dies erst einmal sehr unangenehm anfühlt. Genau deshalb ist es auch so schwierig. Denn wer will schon diese unangenehmen Gefühle und Gedanken fühlen. Schnell neigt das menschliche Selbst dazu, sich davon wieder abzulenken und ins Aussen zu gehen, um das nicht zu fühlen zu müssen. 

Aber gerade diese unangenehmen Gefühle zuzulassen, ihnen gewahr zu werden, ist der Weg aus ihnen heraus. Sie sind sozusagen die Schlacke, die dein strahlendes Sein verdecken. Entschlacke dich durch Zulassen. Die Schlacke und das Unangenehme wird nicht von alleine verschwinden. Im Gegenteil, immer mehr Schlacke wird sich um die Schlacke ansammeln, bis sie so gross ist, dass du sie nicht mehr ignorieren kannst. 

Erlaube dir, einfach wahrzunehmen, was ist. Fühle die Schlacke, rieche sie, höre ihr zu, schau sie dir an, betaste sie. Ohne Urteil. Es ist nur Schlacke. Denk nicht darüber nach. Analysiere sie nicht. Fühle sie. Gefühle können nur durch Gefühle balanciert werden. Niemals über den Verstand. Wenn du die Dinge in deinem Leben wieder zu fühlen beginnst, wie sie sind und du dich von jeglichem Urteil darüber, ob das jetzt gut oder schlecht ist, entfernst, dann beginnt sich die Schlacke von alleine aufzulösen. Das menschliche Selbst urteilt und kritisiert. Nimm auch diese Urteile wahr, aber gib ihnen kein Futter. Nähre sie nicht! Du nimmst sie wahr und lässt sie ziehen.

Kehre zu dir zurück, zu deinem strahlenden Sein, zu deinem wirklichen Kern. Nähre ihn. Atemzug um Atemzug. Nähre ihn! Nähre in! Nähre in! Lass die Sonne in dir so stark und heiss brennen, dass sie dir zudem behilflich ist, deine Schlacke verdorren zu lassen. 

Herzlichst deine Eveline 


Wenn dir mein MotivationsBlog gefällt, dann freue ich mich auch über einen Energy Exchange→ Coffee for Eveline

Leave a Replay: Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du Fragen hast, kannst du diese ebenfalls hier platzieren. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.