Entlass dich aus dem Gedankenkarussell

SternenBlog 16.8.19@EvelineRufer

Lass dich heute etwas aus deinem Gedankenkarussell hebeln. Die meisten Probleme, die wir haben, finden in unserem Kopf statt. Wir denken und denken und denken. Kreisende Gedanken halten uns nachts wach. Das Denken eilt in die Zukunft und malt sich alle Szenarien aus. Erinnerungen aus der Vergangenheit tauchen auf und ziehen uns dorthin zurück und holen alte Gefühle hervor. Gedanken halten uns davon ab, im JetztMoment zu sein, das Jetzt voll und ganz zu erleben und zu erfahren.

Ich denke gerne, aber mein Verstand soll mich nicht regieren, er soll mir dienen. Der Verstand kann nicht wirklich wahrnehmen. Er kann nur deine Wahrnehmung, die du als Wesen hast, in Worte fassen. Er wägt ab, kann es analysieren, und kategorisieren. Ich finde Worte schön, sie sind ein Mittel  zum Austausch. Aber du kennst das sicher auch, das du ein Erlebnis jemanden erzählst und er kann es nicht nachvollziehen oder verstehen oder es gibt Missverständnisse. Der Verstand hat seine Begrenzungen.  Es gibt eine Ebene in unserem Sein, die mit Worten nicht zu definieren ist. Man kann nur die Energie, die in diesen Worten mitschwingt fühlen. Sich auf diese Ebene auszurichten und hinter die Worte zu lauschen, dort beginnt die Inspiration. 

Wenn wir uns in unserem Denkbereich aufhalten, dann befinden wir in unserer Wohlfühlzone. Das Leben und Sein denkend zu erfassen, es zu analysieren, gibt uns Sicherheit. In der Wohlfühlzone ist das rationale Denken zu Hause. Es läuft auf eine Art gradlinig ab, es linear und zeigt nur eine bestimmte Bandbreite auf, was ist. Man könnte es so vergleichen, das Denken kann nur die Farbe Grün wahrnehmen und es ist die einzige Wahrheit, die es kennt. 

Nun gibt es aber auch noch eine flexible Zone. So nenne ich es, wenn das menschliche Selbst auf Dinge stösst, die es denkend nicht versteht. Es gibt Dinge, die kann der Verstand nicht wahrnehmen. In der flexiblen Zone sind alle anderen Farben vorhanden. Du als Wesen kannst diese anderen Farben fühlen, aber der Verstand weiss nicht, wie er es einordnen soll. Die flexible Zone ist der Bereich der Inspiration und der Intuition. Dieser Bereich ist weit, offen und er liegt ausserhalb der Wohlfühlzone. Hier läuft nichts gradlinig. Der Raum hier ist virtuos, abstrakt und kreativ. 

Es gibt immer wieder Ereignisse in unserem Leben, die uns in diese flexible Zone bringen oder anders ausgedrückt, die dich einladen, dich für diese flexible Zone zu öffnen. Das kann ein Ereignis sein, dass du denkend nicht verstehst, nicht einordnen kann. Es kann ein Ereignis sein, dass dich schockiert, ein Schicksalsschlag, etwas Aussergewöhnliches, das sich ausserhalb der Farbe Grün befindet und dich aus deiner Wohlfühlzone herausreisst. 

Den Übergang von der Wohlfühlzone und der flexiblen Zone nenne ich die Panikzone. Wenn das menschliche Selbst herausgefordert wird über die Wohlfühlzone zu gehen, dann beginnt der Verstand zu rotieren. Panik bricht aus. Der Verstand will uns letztlich ja dienen und er wird versuchen, dich in deiner Wohlfühlzone zu halten, dich zu schützen, sozusagen vor den anderen Farben. 

Lieber Freund, liebe Freundin, was ich dir hier mitteilen möchte ist, wenn du in Aufregung oder in Panik bist, dann erkenne, dass du dich in der Panikzone bist. Nimm einen tiefen Atemzug und erlaube dir zu erkennen, dass du im Begriff bist, dich aus deiner Wohlfühlzone in die flexible Zone auszuweiten. Wenn das menschliche Selbst in Panik, Sorge, Aufregung oder Angst ist, dann zieht es sich gewohnheitsmässig zusammen. Die Ereignisse sind emotional, physisch oder mental so überwältigend und überrollend, dass sich das menschliche Selbst verschliesst und zusammenzieht.

Wann immer du in einer solchen Situation bist, möchte ich dich einladen, dich daran zu erinnern, dass du dich zusammenziehst. Nimm dann einen tiefen Atemzug und öffne dich, werde weit. Öffne dich für das Spektrum der anderen Farben. Treten in die flexible Zone ein. Das mag sich anfänglich seltsam anfühlen. Aber es erlaubt dir deine Situation anstatt nur aus der Sicht der Farbe Grün zu betrachten, sie auch aus der Perspektive der anderen Farben zu sehen. 

In jedem Ereignis gibt es noch so viel mehr zu sehen und zu erkennen. Sich in andere Farbbereiche zu bewegen öffnet dich für Inspiration und Intuition, die dir deinen Weg weisen. 

Ich wünsche dir einen farbreichen Tag. 

Deine Eveline


Wenn dir mein MotivationsBlog gefällt, dann freue ich mich auch über einen Energy Exchange→ Coffee for Eveline

Für persönliche Fragen zu deinem Prozess → transform-life Beratung

Leave a Replay: Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du Fragen hast, kannst du diese ebenfalls hier platzieren. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.