Die Chance hinter Widerstände

SternenBlog 24.7.19 @EvelineRufer

Du kennst das sicher auch, dass du dich in Situationen wiederfindest, in denen du mit Widerstand oder Ablehnung reagierst. Ich habe festgestellt, dass wenn mir etwas widerstrebt und ich das näher beleuchte und anschaue, sich dahinter etwas verbirgt, das mich weiterbringt. 

Natürlich kann man im Widerstand bleiben und sich aus der Situation zurückziehen, wenn es gerade möglich ist. Aber damit ist das Thema nicht vom Tisch. Es wird auf die eine oder andere Weise im Leben wieder auftauchen. 

Hinter jedem Widerstand steckt eine  Chance zu Wachstum und Entwicklung.

Finde ich mich im Widerstand oder in einer Ablehnung wieder, nehme ich als Erstes meine Urteile, die ich über die Situation habe, genauer unter die Lupe. Nehmen wir das Beispiel Widerstand gegen alle Fremde. Was sind meine Urteile über das Fremde? 

Dann schaue ich, was mir Angst am Fremden bereitet. Was «bedroht» mich darin? Was meine ich verteidigen und beschützen zu müssen? Inwiefern bedroht es meine Komfortzone?

Welche Aspekte zeigt mir der Widerstand auf alles Fremde auf, die meine Angst vor dem Fremden in mir hinweisen? Kann ich das Fremde, das Unbekannte in mir annehmen? Mit der Annahme beginnt die Versöhnung in mir. Alles, was sich im Aussen zeigt, ist ein Spiegelbild meiner inneren Wahrnehmung. 

Lieber Freund, liebe Freundin umarme deine Widerstände und sehe den wertvollen Schatz, der sich dahinter verbirgt. Sich seinen Widerständen offen, ehrlich und bewusst zu stellen, wird dich weiterbringen. Öffne dich für die Weisheit in dir und begegne deinen Widerständen bewusst und liebevoll. Damit leitest du die ersten Schritte zur Auflösung ein. 

Herzlichst deine Eveline


Wenn dir mein MotivationsBlog gefällt, dann freue ich mich auch über einen Energy Exchange→ Coffee for Eveline

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn du Fragen hast, kannst du diese ebenfalls hier platzieren. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.